Loading...

Ihre Königliche Hoheit wünscht keine AfD in Wildbad Kreuth

Eigentümerin Herzogin Helene in Bayern erteilt Hausverbot im Privatwald / Ebner-Steiner: Bei Klausur wäre ohnehin keine Zeit für Spaziergang zur früheren CSU-Tagungsstätte

KREUTH. Die AfD-Landtagsfraktion hat ein gegen sie für Wildbad Kreuth ausgesprochenes Hausverbot mit Verwunderung zur Kenntnis genommen, will sich aber daran halten. Das versicherte die Fraktionsvorsitzende Katrin Ebner-Steiner vor der heute beginnenden Klausur der 22 Abgeordneten im einige Kilometer entfernten Ort Kreuth. „Wenn Ihre Königliche Hoheit Herzogin Helene in Bayern uns das als Eigentümerin der Liegenschaft im Privatwald so freundlich über einen Anwalt ankündigen lässt, dann nehmen wir das natürlich zur Kenntnis“, erklärte die stellvertretende AfD-Landesvorsitzende und fügte hinzu: „Bei der prallen Tagesordnung hätten wir ohnehin keine Zeit für einen Spaziergang zum früheren Tagungsort der CSU.“

Sie widersprach der Darstellung der Anwaltskanzlei, wonach ein Fototermin der Fraktion vor den historischen Wildbad-Gebäuden fest eingeplant gewesen wäre. Mit Unverständnis reagierte Ebner-Steiner auf Medienberichte, wonach sich führende CSU-Politiker – von Landtagspräsidentin Ilse Aigner bis zu Bürgermeister Josef Bierschneider – durch die Anwesenheit der AfD-Fraktion in Kreuth gestört fühlten. „Sorgen muss man sich vor Ort höchstens wegen eventueller Gegendemos mit gewaltbereiten linksextremen Teilnehmern machen“, sagte die Abgeordnete und fügte hinzu: „Wir hoffen in Ruhe und Frieden tagen zu können und verlassen uns im Zweifelsfall ganz auf die Polizei.“

Dem Wirt des Tagungshotels zollte sie Respekt, weil er auf Pressefragen betont hatte, mit der AfD eine demokratisch legitimierte Partei zu beherbergen. Ebner-Steiner kritisierte die Ankündigung des Bürgermeisters, mit dem Wirt wegen der Buchung reden zu wollen. Das klinge nach einer „unterschwelligen Drohung“ die nicht akzeptabel sei. „Wir freuen uns, in dieser idyllischen und von Franz Josef Strauß über Jahrzehnte geschichtsträchtig geprägten Gegend, in gewisser Weise die Tradition seiner viel beachteten Klausurtagungen fortsetzen zu können“, betonte Ebner-Steiner.

——————————————————————————–
AfD Bayern
Katrin Ebner-Steiner
1. Stellvertretende Landesvorsitzende
Mitglied des Bayerischen Landtags
Fraktionsvorsitzende
Vorsitzende im Kreisverband Deggendorf
Internet Partei: www.afdbayern.de

2019-01-15T08:07:02+01:0015. Januar 2019|